FabLab Nürnberg · Schwabacher Str. 512 · 90763 Fürth · kontakt@fablab-nuernberg.de · Kontaktformular

Archiv des Autor: Veronika Bozin

Pause für alle öffentlichen Veranstaltungen im FabLab

Bis Ende Dezember finden OpenLab, RepairCafe und TextileLab nicht statt.

❗Das KidsLab findet online statt❗

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen, der hohen Anforderungen an das Hygienekonzept (2G+) und aus Verantwortung den Betreuern und Besuchern gegenüber, ist eine Pause der vernünftigste Weg. Wenn auch nicht der, den wir uns erhofft hatten.

Vielen Dank für euer Verständnis

2G für Besucher bei allen Veranstaltungen des FabLabs

Auch im FabLab Nürnberg gilt die 2G Regelung für alle Veranstaltungen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung und Vorgaben müssen wir von allen Personen – Besucher*innen, Gäste & Mitglieder – welche das FabLab betreten möchten, einen Nachweis verlangen. Unabhängig, ob Mitglied oder nicht.

Für das Lab gilt aktuell für alle ab 12 Jahren die 2G-Regel:
rein kommt nur, wer vollständig geimpft oder genesen ist, mit einem entsprechenden Nachweis.
Wer das OpenLab, das Kids Lab, das Repair Café oder eine andere Veranstaltung von uns besuchen möchte, oder das Lab für eine gewisse Dauer mieten möchte, hat bitte einen
Nachweis der vollständigen Impfung = Impfzertifikat oder Impfpass, oder den Nachweis einer Genesung (nicht älter als 6 Monate, sonst Nachweis der Booster-Impfung) vorzulegen.

Wir wollen das Lab weiterhin für die Öffentlichkeit und unsere Mitglieder zugänglich machen. Deshalb haben wir leider keine andere Möglichkeit als uns an die Vorgaben zu halten.

In unseren Räumen gelten für alle Besucher*innen auch weiterhin die Hygieneregeln:
FFP2-Maskenpflicht (außer im Sitzen am Platz+1,50 Meter Abstand) wer sie auf behalten möchte gerne,
Abstand halten,
Nutzung des vorhandenen Desinfektionsmittels.

Im Falle von Erkältungssymptomen wie Husten, Schnupfen, erhöhte Temperatur, Halsschmerzen, etc. unbedingt zuhause bleiben!

Wir wünschen uns nichts sehnlicher als das Lab wieder ganz normal öffnen zu dürfen.
Doch bis dahin sollten wir uns alle möglichst an bestimmte Regeln halten.
Wir schaffen es nur gemeinsam aus der Pandemie.

Vielen Dank für eure Mithilfe