Allgemein

KidsLab am 03.9.2021

Endlich ist es wieder soweit, das FabLab Region Nürnberg (in der Schwabacher Str. 512 in Fürth-Süd) öffnet ab sofort wieder regelmäßig jeden Freitag für interessierte Kinder und Jugendliche seine Türen.

Beim KidsLab kannst Du zum Schnuppern, Schauen, Staunen oder besser noch zum Lernen vorbeikommen!
Es gelten Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln.
Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite (https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/kidslab/)  eingerichtet, dort kannst Du Dich vorab anmelden.

Achtung: Es gelten die 3G Regeln
Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden!
Du erhältst eine Mail mit QR-Code. Die ist sozusagen Deine Eintrittskarte welche Du beim Betreten des Labs vorzeigst.

Öffnungszeiten, wie üblich, jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr.

OpenLab am 28.08.

Auch diesen Samstag öffnet das FabLab Region Nürnberg ( in der Schwabacher Str. 512 in Fürth-Süd) seine Türen. Zum OpenLab sind alle willkommen!
(Doch Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln.)

Egal, ob Du Dich schon auskennst, oder erstmal „nur“ eine grobe Idee hast, die Du mit LaserCutter, 3D-Drucker, Drehbank, Folienschneider oder einem anderen Gerät bei uns umsetzen kannst, am Samstag von 14 bis 16:30 Uhr oder ab 17 Uhr hast Du wieder die Chance der Realisierung.

Wer zum Schnuppern, Schauen, Staunen, Reden, oder zum Lernen vorbeikommen will, ist genauso willkommen  🙂

Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/ol/ eingerichtet,
und zwei Zeiten, einmal  ab 14:00h und einmal ab 17:00 h.

Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden!
Wer ohne Eintrag an der Tür steht, kann nur hoffen, dass noch ein Platz frei ist. Wenn nicht, müssen wir Euch leider abweisen!
 
Einhaltung der Hygieneregeln vor Ort unbedingt erforderlich. Aktuell gelten 3G-Regeln
– Einlass nur mit Nachweis: geimpft, genesen, oder getestet.
– Und: insbesondere FFP2-Maskenpflicht im Lab.

Bild vom Fablab

KidsLab am 27.8.2021

Endlich ist es wieder soweit, das FabLab Region Nürnberg (in der Schwabacher Str. 512 in Fürth-Süd) öffnet ab sofort wieder regelmäßig jeden Freitag für interessierte Kinder und Jugendliche seine Türen.

Beim KidsLab kannst Du zum Schnuppern, Schauen, Staunen oder besser noch zum Lernen vorbeikommen!
Es gelten Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln.
Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite (https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/kidslab/)  eingerichtet, dort kannst Du Dich vorab anmelden.

Achtung: Es gelten die 3G Regeln
Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden!
Du erhältst eine Mail mit QR-Code. Die ist sozusagen Deine Eintrittskarte welche Du beim Betreten des Labs vorzeigst.

Öffnungszeiten, wie üblich, jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr.

OpenLab am 21.08.

Auch diesen Samstag öffnet das FabLab Region Nürnberg ( in der Schwabacher Str. 512 in Fürth-Süd) seine Türen. Zum OpenLab sind alle willkommen!
(Doch Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln.)

Egal, ob Du Dich schon auskennst, oder erstmal „nur“ eine grobe Idee hast, die Du mit LaserCutter, 3D-Drucker, Drehbank, Folienschneider oder einem anderen Gerät bei uns umsetzen kannst, am Samstag von 14 bis 16:30 Uhr oder ab 17 Uhr hast Du wieder die Chance der Realisierung.

Wer zum Schnuppern, Schauen, Staunen, Reden, oder zum Lernen vorbeikommen will, ist genauso willkommen  🙂

Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/ol/ eingerichtet,
und zwei Zeiten, einmal  ab 14:00h und einmal ab 17:00 h.

Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden!
Wer ohne Eintrag an der Tür steht, kann nur hoffen, dass noch ein Platz frei ist. Wenn nicht, müssen wir Euch leider abweisen!

Bild vom Fablab

KidsLab am 13.8.

Endlich ist es wieder soweit, das FabLab Region Nürnberg (in der Schwabacher Str. 512 in Fürth-Süd) öffnet ab sofort wieder regelmäßig jeden Freitag für interessierte Kinder und Jugendliche seine Türen.

Beim KidsLab kannst Du zum Schnuppern, Schauen, Staunen oder besser noch zum Lernen vorbeikommen!
Es gelten Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln.
Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite (https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/kidslab/)  eingerichtet, dort kannst Du Dich vorab anmelden.
Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden!
Du erhältst eine Mail mit QR-Code. Die ist sozusagen Deine Eintrittskarte welche Du beim Betreten des Labs vorzeigst.

Öffnungszeiten, wie üblich, jeden Freitag von 14 bis 18 Uhr.

Textile Lab am 8.8.

Auch wir sind wieder da!

Ab Sontag findet wieder regelmäßig (jeder 2. Sonntag in geraden Monaten) das TextilLab statt. Eintritt frei! (Aber Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln)

Wir freuen uns darauf mit euch zu Nähen, Sticken, Stricken, … Alles was Textil ist, findet bei uns seinen Platz.
Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.

Wir haben dazu eine Webseite https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/Textil/ eingerichtet.
Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden. Wer ohne Eintrag an der Tür steht kann hoffen, dass noch ein Platz frei ist. Wenn nicht müssen wir Euch leider abweisen!

1. Open Repair am 14.08.

Unsere erste öffentliche Veranstaltung organisieren wir am Samstag, den 14. August im Hof vor unserem Lab  🙂

Das Open Repair ist ein Repair Café im Freien – leider ohne Kaffee und Kuchen.
Die Idee hinter Repair Cafés ist „Hilfe zur Selbsthilfe“ – wir unterstützen Sie/ Dich beim Reparieren.
Wir sind kein Reparatur-Service.
Alle Anwesenden – Organisatoren und Reparateure – sind ehrenamtlich aktiv und wir freuen uns über jede Spende.

Wir vergeben für diesen Tag Termine von 14 bis ca. 17 Uhr. Bitte nicht einfach spontan kommen!

Bei Interesse bitte Mail an info@fablab-nuernberg.de
Pro Anmeldung bitte nur ein Gerät.

So eine öffentliche Veranstaltung ist nur möglich, wenn wir vorgegebene Hygieneauflagen des Ordnungsamts einhalten, dazu zählen
Maskenpflicht
Abstandsregeln (die bekannten 1,5m)
Abgabe Ihrer Kontaktdaten (werden nach 4 Wochen vernichtet!)
Benutzung von Desinfektionsmitteln.

Wir bitten darum sich vorab zu testen bzw. einen Testtermin zu vereinbaren! Auch Geimpfte sollen sich bitte testen (lassen), da Sie sich auch mit Impfung noch anstecken können und Überträger sein können.
Wir bitten darum, aus Rücksichtnahme auf Kinder, Jüngere und Ungeimpfte.

Für Sitzmöglichkeiten (im Schatten) ist gesorgt.
Gekühlte Getränke geben wir auf Spendenbasis raus.

Wir freuen uns auf Sie und Ihren Besuch!

OpenLab am 24.7.

Am kommenden Samstag öffnet das FabLab Nürnberg (Schwabacher Strasse 512) wieder seine Türen für die Öffentlichkeit. Eintritt frei! (Aber Maskenpflicht, Abstand und die üblichen Hygieneregeln)
  • Wer sich schon auskennt, oder eine Idee hat, die man mit LaserCutter, 3D-Drucker, oder anders bei uns umsetzen kann, ist herzlich willkommen!
  • Oder auch zum Schnuppern, Schauen, Staunen, Reden, was Lernen natürlich auch!
Anders als früher müssen wir (momentan) alle Besucher schriftlich erfassen, und die Zahl auf 10 begrenzen.
Wir haben dazu eine Webseite https://tickets.fablab-nuernberg.de/FLN/ol/ eingerichtet und zwei Zeiten, ab 14h, ab 16:30h vorgegeben.
Der Eintrag muss bitte vorab gemacht werden. Wer ohne Eintrag an der Tür steht kann hoffen, dass noch ein Platz frei ist. Wenn nicht müssen wir Euch leider abweisen!

KidsLab Online 25.06.2021

Maker und Windows

Ich habe es tatsächlich geschafft, das Linux auf meinem Fablab-Laptop durch ungeschicktes Update unbrauchbar zu machen. Jetzt habe ich zum Glück ein Ersatzlaptop das ich nehmen kann. Da hat sich beim Einschalten aber gleich ein Windows 10 installiert.

Kann man als Maker auch Windows verwenden oder muss es Linux sein? Das will ich an diesem Termin herausfinden!

Traditionell arbeiten wir im Lab fast nur mit Linux. Wenn jemand Probleme mit irgendwelchen Programmen auf Windows hat, kann ich da oft nicht weiter helfen. Daher nehme ich mein Missgeschick als Anlass einen frischen Windows Laptop für einen Einsatz im Lab zu installieren. Soweit ich es sehe, gibt es alle nötigen Programme auch für Windows.

Ich zeige die Installation von:

  • Inkscape – das Programm das man im Lab fast überall braucht https://inkscape.org/de hat problemlos funktioniert
  • wenn ich mutig bin Visicut – damit sprechen wir mit unserem Lasercutter https://wiki.fablab-nuernberg.de/w/Visicut Visicut installiert sich, das Plugin für Inkscape (in Visicut Menü: Extras->Inkscape-Erweiterung installiern) installiert sich zwar, aber beim Aufruf erscheint nur eine Fehlermeldung. Man muss die Datei in Inkscape speichern und dann Visicut starten und dort die Datei importieren. Dann funktioniert es und wird gelasert.
  • FreeCad – für 3D Konstruktionen https://freecadweb.org/downloads.php?lang=de Installiert, aber beim Aufruf startet das Programm und stürzt dann ab, keine Ahnung warum.
  • Visualstudio Code – eine Entwicklungsumgebung für die Programmierung https://code.visualstudio.com installiert ohne Probleme
  • Erweiterungen von Visualstudio Code für die Entwicklung von Python -> bei Extensions(Strg-Shift-X) nach ‚Python‘ suchen -> Python von Microsoft installieren
  • Leider Fehlt jetzt unter Windows ein Python, also müssen wir das auch installieren: https://python.org/downloads/windows hier den ‚Windows installer(64-bit) wählen. Ich habe es mit Version 3.8.10 versucht. Achtung: bei der Installation ‚Add Python … to PATH‘ selektieren. ‚Pip‘ wird dabei auch installiert. Das braucht man, wenn man auf der Kommandozeile zusätzliche Programmbibliotheken installieren will. ‚Disable path length limit‘ anklicken. Jetzt kann man mit Visualstudio Code in Python programmieren.
  • Raspberry Pi Pico Erweiterung ‚Pico Go‘ -> bei Extensions(Strg-Shift-X) nach Pico-Go suchen und installieren. Hat prima funktioniert. Raspberry Pi Pico einstecken und schon kann es los gehen.
  • Arduino – für Uno/Nano und ESP8266/ESP32 https://arduino.cc/en/software – ich habe die Version ‚1.8.15 – Windows Win7 and newer‘ gewählt. Installation und Programmstart haben problemlos funktioniert. Unter Windows ist unter Umständen für einzelne Boards ein spezieller USB-Treiber zu installieren.
  • … vielleicht fällt mir noch was tolles ein
  • … vielleicht hat ein Teilnehmer eine Idee was unbedingt nötig ist

Wer will kann bei der Installation mitmachen. Ich beantworte auch alle Fragen falls jemand mit der Installation irgendwelche Probleme hat. Ich hab ja dann auch ein Windows auf dem ich nachschauen kann.

Es hat jetzt ca. 1,5 Stunden gedauert alle Programme unter Windows 10 zu installieren. Bis auf FreeCad hat auch alles ohne Probleme funktioniert und man kann auch mit Windows 10 problemlos im Lab arbeiten.

Zeit: 25.06.2021 von ca. 15:00 – 18:00

Einwahl: unser BigBlueButton

KidsLab Online 11.06.2021

Spielzeug-Roboterarm mit dem Computer steuern.


Aus meiner Kindheit habe ich noch einen alten Roboterarm gefunden. Der wird eigentlich mit 2 Joysticks gesteuert.
Aber als echter Maker will ich den erweitern und mit einem Mikroprozessor oder einem Computer steuern.


Im ersten Teil zeige ich:
– was elektrisch vorhanden ist
– ob ich das weiter verwenden kann
– was die bessere Lösung ist
– wie der Roboterarm für eine Computersteuerung umgebaut wird

Termin: Freitag 11.06.2021 von 15:00-18:00
Einwahl: unser BigBlueButton

An einem der kommenden Termine zeige ich dann den Anschluss und die Programmierung mit einem Raspberry Pi Pico.